Die "International Textile Summer School", die vom Campus Münchberg der Hochschule Hof veranstaltet wurde, bot für Studierende die Möglichkeit, ihre Kenntnisse zu erweitern. Die 29 Teilnehmer kamen aus Indien, Thailand, China und Pakistan studieren dort an Hochschulen der traditionellen Textilindustrie.
Da sie sich für nachhaltige Konzepte im Bereich der technischen Textilien interessieren und die Produktion in einem modernen Unternehmen kennenlernen wollten, lud sie die Vitrulan-Gruppe zu einem Besuch ins Marktschorgaster Werk ein. Die Vitrulan-Gruppe produziert in Marktschorgast hochqualitative und innovative Tapeten aus Glasgewebe. Im Schwesterwerk in Haselbach bei Sonneberg werden technische Textilien und Speziallösungen für unterschiedlichste Einsatzgebiete hergestellt.


Durch die Produktion

Nach der Unternehmenspräsentation fand eine Führung durch die Produktion statt. Dabei wurde den Gästen anschaulich gezeigt, wie aus einem einfachen Glasfaser-Faden am Ende ein hochfunktionaler Wandbelag in Form einer Glasfasertapete entsteht.
Bei einer Fragerunde konnten die Teilnehmer ihr Wissen noch vervollständigen. red