Auf dem Weg zu einem Wildunfall befuhr am frühen Samstagmorgen eine Streifenwagenbesatzung die Kreisstraße zwischen Friesen und Gundelsdorf, als den Polizeibeamten ein Pkw mit Fernlicht entgegenkam. Da der entgegenkommende aber zudem auch noch immer weiter auf die Gegenfahrspur steuerte, konnte der Fahrer des Streifenwagens nur durch Ausweichmanöver über das Bankett einen Frontalzusammenstoß vermeiden. Der VW Golf wurde anschließend verfolgt und konnte am Friesener Kreisel angehalten und der Fahrer kontrolliert werden. Der 60-jährige Sonneberger reagierte aber völlig aufgebracht und unangemessen auf die Kontrolle der Beamten. Da bei dem Mann Alkoholgeruch wahrgenommen wurde, er aber zu einem Alkotest nicht fähig beziehungsweise willens war, ordneten die Polizeibeamten bei ihm eine Blutentnahme an, die anschließend in der Helios-Klinik Kronach durchgeführt wurde. pol