Am späten Mittwochnachmittag fiel einer Streife der Polizei in der Straße Seelohe in Knetzgau auf dem angrenzenden Fahrradweg ein Mofafahrer auf. Bei der Kontrolle erfuhren die Beamten von dem 17-Jährigen, dass das Zweirad statt der vorgeschriebenen 25 bis zu 50 Stundenkilometer schnell fährt. Für diese Geschwindigkeit hat der Jugendliche keine Fahrerlaubnis. Daher wurde das Fahrzeug abgestellt und auch versperrt.