Bundestagsabgeordneter Andreas Schwarz (SPD) ist in seinem Wahlkreis wieder auf der Suche nach einer Schülerin oder einem Schüler zwischen 15 und 17 Jahren. Real- oder Sekundarschüler sowie Gymnasiasten können sich jetzt für ein Stipendium des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) in den USA im kommenden Jahr bewerben. Der Abgeordnete übernimmt während des Austauschjahres die Patenschaft.
Zurzeit verbringt Paul Kaiser ein Schuljahr im Bundesstaat Virginia in der Stadt Hampton. Der 16-jährige Schüler am Bamberger Franz-Ludwig-Gymnasium berichtet auf einem Blog (https://paulkaiserblog.wordpress.com) darüber. Mit einem zweiten Stipendium können sich junge Berufstätige oder Auszubildende, die zum Zeitpunkt der Ausreise (Stichtag: 31. Juli des Ausreisejahres) ihre Berufsausbildung abgeschlossen haben und höchstens 24 Jahre alt sind, für ein USA-Auslandsjahr bewerben. Das PPP ist ein gemeinsames Programm des Deutschen Bundestages und des US-Kongresses und übernimmt Reisekosten und Versicherungskosten der Stipendiaten. Detaillierte Informationen erhalten Interessierte auf www.bundestag.de/ppp. Bewerbungsfrist ist der 14. September. red