In einer schwachen Begegnung der Kreisklasse 4 sicherte sich der Aufsteiger SCR Steinbach am Wald mit einem Sieg beim SV Reitsch drei wichtige Punkte gegen den Abstieg. Der zweite Aufsteiger TSV Wilhelmsthal zerlegte zu Hause den FC Wacker Haig mit 5:1.

Das Spiel zwischen dem TSV Windheim und dem TSV Gundelsdorf wurde auf Sonntag, 3. März, um 14 Uhr verlegt. SV Reitsch - SCR Steinbach a. W. 0:1 (0:1)

Bei schönem Novemberwetter haben zahlreiche Zuschauer den Weg nach Reitsch gefunden, doch diese sahen eine kreisklassenunwürdige Partie.

Die Reitscher fingen gut an, doch nach fünf Minuten ging so gut wie gar nichts mehr. Zurecht brachte dann Zwosta seine Mannschaft in der 17. Minute durch einen Kopfball in Führung. Was dann geschah, konnte und wollte man sich nicht mehr anschauen. Die Reitscher Spieler wussten anscheinend nicht, um was es ging, und so nahm letztendlich Steinbach die drei Punkte mit nach Hause. tb Tor: 0:1 Zwosta (17.) / SR: Elia Schneider.

TSV Wilhelmsthal - FC Wacker Haig 5:1 (2:0)

Tore: 1:0 Wünsch (36.), 2:0 Greser (44.), 3:0 Adam (47.), 3:1 Bär (66.), 4:1 Wünsch (68./Elfmeter), 5:1 Welsch (83.) / SR: Özcan Arikboga.