Den verkehrsbedingt stehenden Pkw Nissan einer 39-Jährigen erkannte am Dienstagnachmittag auf der Staatsstraße 2262 eine 33-jährige VW-Fahrerin zu spät und fuhr auf den Pkw Nissan auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Nissan noch auf den davor stehenden VW Touran einer 49-jährigen Fahrerin geschoben. Der entstandene Gesamtsachschaden an den Fahrzeugen beträgt circa 22 000 Euro. Der nicht mehr fahrbereite Pkw Nissan musste abgeschleppt werden.