Zu einer dreitägigen Informationsfahrt zur politischen Bildung hatte der Erlanger Wahlkreisabgeordnete im Deutschen Bundestag, Stefan Müller (CSU), wieder 50 Bürger aus dem Landkreis Erlangen- Höchstadt und der Stadt Erlangen nach Berlin eingeladen. Darunter war diesmal auch eine Reihe von Angehörigen der Sicherheitswacht. Auf dem Programm standen unter anderem ein Besuch im Bundesministerium für Bildung und Forschung, im Bundespresseamt, im Stasimuseum und in der Niederländischen Botschaft sowie ein Rundgang mit Gesprächen bei Müller im Deutschen Bundestag. Der Bundestagsabgeordnete lädt mehrmals im Jahr Bürger seines Wahlkreises zu solchen Informationsfahrten ein. Interessierte können sich in Müllers Wahlkreisbüro unter Telefon 09131/6103876 unverbindlich vormerken lassen. Foto: privat