Bei einer Routinekontrolle durch Beamte der Polizei Kronach am Freitag gegen 22.20 Uhr in der Weißenbrunner Straße ergaben sich bei einem 36-jährigen Transporter-Fahrer bei der Überprüfung der Fahrtüchtigkeit Verdachtsmomente auf den Konsum von berauschenden Mitteln. Endgültige Klarheit über eine mögliche Drogenfahrt wird die Auswertung der beim Fahrer durchgeführten Blutentnahme erbringen. Sollte diese positiv ausfallen, drohen dem Fahrer die Zahlung von 500 Euro Bußgeld und ein einmonatiges Fahrverbot. pi