Das Umweltbildungszentrum (Ubiz) in Oberschleichach weist auf aktuelle Termine bei der Energieberatung im Ubiz und in Haßfurt hin. Termine können von montags bis donnerstags zwischen zehn und 18 Uhr im Ubiz vereinbart werden.


Sanierung von Gebäuden

Dabei gibt es Informationen zur energetischen Gebäudesanierung, zur Nutzung Erneuerbarer Energien für die Beheizung von Wohngebäuden, zur "Vor-Ort-Beratung" sowie zu allen betreffenden staatlichen Förderprogrammen wie von der KfW-Förderbank und des BAFA. Bei Interesse empfiehlt sich eine frühzeitige Information, die Anträge sind begrenzt, erklärt der Landkreis-Energieberater Günter Lieberth. Zusätzliche Unterstützung bei Sanierungen gibt es auch im Anreizprogramm Energieeffizienz (APEE) und für eine Optimierung der bestehenden Heizung etwa durch Pumpentausch, wie Lieberth weiter mitteilt. Aufbauend auf die "klassischen" Förderprogramme können weitere Bonuszahlungen oder höhere Zuschüsse möglich sein.
Wichtig sei dabei, erklärt Lieberth weiter, dass die Förder-Anträge noch vor einer Auftragsvergabe gestellt werden müssten und ein Energieeffizienz-Experte im Vorfeld eingeschaltet würde. Dieser für die Bundes-Förderprogramme zugelassene Sachverständige ist ebenfalls für die Bestätigungen gegenüber der KfW-Förderbank erforderlich.
Die Energieberatung unterstützt durch die Energiesprechtage Bürger beim Energiesparen und ist telefonisch für Fragen unter Rufnummer 09529/922213 erreichbar. Wer zuhause auf die Suche nach "Stromfressern" gehen möchte, kann sich dazu im Ubiz kostenlos ein Strommessgerät ausleihen. Nach einer Einweisung durch den Energieberater wird die Suche bei der nächsten Stromrechnung belohnt.


Im Haßfurter Stadtwerk

Am Donnerstag, 29. März, ist der Energieberater von 16 bis 18 Uhr im Stadtwerk Haßfurt, Augsfelder Straße 6 in Haßfurt zu sprechen. Für Kunden des Stadtwerk Haßfurt, der Stadtwerke Zeil oder der Überlandzentrale Unterfranken ist die Beratung kostenfrei. Anmeldung für individuelle Termine ist erbeten im Ubiz unter Ruf 09529/922210. red