Ein Freizeitvergnügen für jedes Alter: Musik hören und dabei die Herausforderung annehmen, die angesagten Figuren abzulaufen, das ist Square Dance. Wer dieses Hobby kennenlernen möchte, hat am Mittwoch, 11. September, 19 Uhr, Gelegenheit dazu. Der Square Dance Club Roly Poly Squares bietet einen kostenlosen Schnupperabend an. Getanzt wird im katholischen Pfarrheim (Hauptstraße 116) in Poppenlauer.

Jeder, der Spaß hat an Bewegung und flotter Musik, kann dorthin kommen. Sowohl Paare, als auch Singles jeder Altersklasse sind willkommen. Weitere Infos findet man unter: http://rolypolysquares.de oder Tel.: 09735/1074.

Beim Square Dance benötigt man mindestens vier Paare. Diese bilden zusammen ein Quadrat. Die Aufgabe des "Callers" ist es, durch das Rufen der Tanzfiguren die Position der vier Paare andauernd zu verändern und sie wieder zum anfänglichen Quadrat zurückzuführen. Entstanden ist der Square Dance in den USA. Die Tanzfiguren basieren auf traditionellen Volkstänzen der verschiedenen Völker, die in die Vereinigten Staaten eingewandert sind. Nach Deutschland kam der Tanz durch die Amerikaner nach dem Zweiten Weltkrieg. Square Dance erfordert die Kombination aus Bewegung und Konzentration. Um die Figuren, auch Calls genannt, richtig ausführen zu können, ist ein Tanzkurs Pflicht, wenn man Clubmitglied werden möchte. ssp