Nach der fünfwöchigen Winterpause steht für die Tischtennis-Herren der DJK/SpVgg Effeltrich in der Regionalliga-Süd zum Rückrundenauftakt ein knallhartes Wochenendprogramm an. Mit dem Gastspiel bei der TB Regenstauf am Samstag um 14.30 Uhr und der Heimpartie am Sonntag ab 13 Uhr gegen den TSV Schwabhausen warten die beiden direkten Verfolger auf den Überraschungsdritten der ersten Halbserie.
Die Mannen um Spielführer Tobias Ehret würden gerne die beiden Erfolge vom Ende der Vorrunde wiederholen - wissen aber auch, dass damals die beiden stärksten Saisonleistungen gegen die auf dem Papier eigentlich favorisierten Kontrahenten nötig waren.
Ist das DJK-Team im mittleren und hinteren Paarkreuz sowie in den Doppeln auf Augenhöhe, haben beide Wochenend-Gegner an der Spitze absolute Ausnahmekönner nominiert. Während bei den Oberbayern der ägyptische Nationalspieler Mohammed Shouman für einen Effeltricher noch nie zu bezwingen war, haben die Regenstaufer gleich zwei Topleute im Kader.
Shooting-Star Alexandr Valuch - in der gesamten Vorrunde in 18 Partien nur zwei Mal bezwungen - und der langjährige Zweitliga-Akteur Martin Pytlik mussten allerdings im Hinspiel vier Mal über die volle Distanz von fünf Sätzen gehen, um Martin Jaslovsky und den frisch gebackenen bayerischen Mixed-Meister Marius Zaus in die Schranken zu weisen. jw