Als am Sonntagmittag ein 49-jähriger Fahrradfahrer auf der Ortsverbindungsstraße von Großenbuch in Richtung Kleinsendelbach fuhr, ist er etwa auf halber Strecke von einem nachfolgenden Auto knapp überholt worden. Aufgrund des zu geringen Abstands streifte der Autofahrer mit dem rechten Außenspiegel den Oberschenkel des Radfahrers. Dieser geriet hierdurch ins Schlingern und stürzte nach rechts ins Bankett. Der Autofahrer bremste anschließend noch ab und fuhr dann, ohne seinen rechtlichen Pflichten als Fahrzeugführer nachzukommen, davon. Weil sich der Radfahrer das Kennzeichen merkte, konnte ein 62-jähriger Sportwagenfahrer ermittelt werden. Diesen erwartet nun eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.