Die Kinder der Großenseebacher Kinderkrippe "Seebachwichtel" können sich künftig sportlich betätigen. Die Leitung beantragte Turngeräte zum Klettern und Balancieren, die im Flur der Krippe aufgebaut werden sollen. Im Antrag, der dem Gemeinderat bei seiner Sitzung vorgelegt wurde, ist erklärte, dass es beabsichtigt sei, dem individuellen Bewegungsdrang der Kinder gerecht zu werden. Nach einem groben Kostenüberschlag erfordert dies einen Kostenaufwand in Höhe von knapp 3000 Euro. Wie der Bürgermeister Bernhard Seeberger (FW) erklärte, seien die vorgesehenen Geräte zertifiziert und auch die Fluchtwege werden nicht beeinträchtigt. Ohne Gegenstimme wurde der Bürgermeister beauftragt, die Abwicklung zur Beschaffung der Geräte in die Wege zu leiten. sae