Die Leichtathletik-Gemeinschaft Haßberge bietet laut ihrer Mitteilung ab 26. Juni wieder die Möglichkeit, das Deutsche Sportabzeichen zu erwerben.

Das Sportabzeichen ist eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Es ist die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports und wird als Leistungsabzeichen für vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit im Breitensport verliehen. Die zu erbringenden Leistungen orientieren sich an den motorischen Grundfähigkeiten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination.

Die Trainings finden an vier Abenden mittwochs, beginnend mit dem 26. Juni, von 19.30 bis 21 Uhr am Sportgelände des Schulzentrums Haßfurt statt.

Beim ersten Termin werden die einzelnen Disziplinen ausführlich erläutert. Alle Disziplinen können an den Abenden ausreichend trainiert werden, bevor letztendlich die Abnahme des Sportabzeichens erfolgen kann.

Es stehen erfahrene Trainer der LG Haßberge und Sportabzeichenprüfer für alle Leichtathletik-Disziplinen und die Disziplinen Schwimmen und Rad zur Verfügung.

Wer sich über das Deutsche Sportabzeichen vorab informieren möchte, kann das tun auf folgender Internetseite: https://www.deutsches-sportabzeichen.de. Die Trainer der LG Haßberge freuen sich auf zahlreiche Beteiligung. Voranmeldungen sind möglich bei Stefan Michalicka unter E-Mail smichalicka@gmx.de. red