Am Freitagnachmittag letzter Woche gegen 16.30 Uhr entnahm eine 15-Jährige aus einer Auslage eine Schachtel Zigaretten. Mit dieser ging sie dann im Markt umher, öffnete sie und versteckte die geöffnete, aber noch volle Schachtel, an einer anderen Stelle des Marktes. Sie wurde hierbei jedoch vom Ladendetektiv beobachtet, der sie vor dem Verlassen des Marktes anhielt. Die Jugendliche rechtfertigte ihr Verhalten damit, dass man "Wahrheit oder Pflicht" gespielt habe und sie von ihrer Freundin verpflichtet worden sei, eben dieses Verhalten an den Tag zu legen. Trotz dieser Ausrede muss sich die 15-Jährige nun wegen des Verdacht des Diebstahls verantworten.