In der Bahnunterführung der Coburger Straße kam es am Donnerstagfrüh zwischen zwei Autos zu einem Spiegelklatscher im Begegnungsverkehr. Ein Unfallbeteiligter fuhr weiter. Anschließend nahm der Geschädigte die Verfolgung auf und konnte den vermeintlich Beschuldigten Fahrzeugführer zur Rede stellen.