Es wurde zu eng: Am Donnerstag um 17.30 Uhr fuhr ein 31-Jähriger mit seinem BMW in Zeil von der Bamberger Straße in Richtung Bahnhof. Von dort kam ihm ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer entgegen. Da in der Bahnhofstraße auf beiden Seiten geparkte Autos standen, wurde es eng, und der BMW-Fahrer blieb mit seinem Spiegel an einem geparkten Mercedes hängen. Der Unfallverursacher im BMW fuhr weiter, konnte aber ermittelt werden, da ein Zeuge den Unfall beobachtet hatte. Der Sachschaden wird auf rund 500 Euro geschätzt.