Die Mitglieder des Lebensraum SchülerInnen-Café e.V. freuten sich über eine großzügige Spende des Jugendbeirats der Stadt Bad Kissingen. Insgesamt 318 Euro konnten bei der Winterfeuer-Party im Dezember 2017 und dem Jugendbeirats-Konzert im September 2018 eingenommen werden.

Die Mitglieder entschieden sich dazu, den Erlös dem Verein SchülerInnen-Café zu spenden. Dass das Geld dort gut eingesetzt wird, weiß auch der 1. Sprecher des Jugendbeirats Philipp Kiesel: "Uns ist es wichtig, mit dem Geld etwas Gutes zu tun und die tolle Arbeit des Vereins zu unterstützen."

Der Vorsitzende des SchülerInnen-Café e.V., Hans Georg Keßler, nahm die Spende gerne entgegen: "Unser Verein freut sich über jede Zuwendung. Noch mehr freut mich allerdings, dass sich auch die Jugendvertretung in Bad Kissingen dafür einsetzt, dass möglichst viele Kinder die Chance haben, eine Hausaufgabenbetreuung wahrzunehmen."

Hilfe bei den Hausaufgaben

Der Verein Lebensraum SchülerInnen-Café, der sich seit über 20 Jahren für die Förderung von Schülerinnen und Schülern engagiert, ist unter anderem für die kostenlose Hausaufgabenbetreuung innerhalb der Stadt Bad Kissingen zuständig. Diese findet sowohl in der Kapellenstraße 5, als auch im Jugend- und Kulturzentrum der Stadt montags bis donnerstags statt. red