Die SPD möchte eine Übersicht über die sanierungsbedürftigen Straßen in der Stadt. "In Kulmbach gibt es nach wie vor eine erhebliche Anzahl an Straßen, die in einem sehr schlechten Zustand sind. Einige kann man im Zuge einer kostengünstigen Oberflächensanierung wieder herrichten, bei anderen bleibt letztlich nur der Vollausbau als Sanierungsvariante übrig", schreibt der Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion, Ingo Lehmann, in seinem Antrag. Daher wäre es sinnvoll, wenn dem Stadtrat eine exakte Übersicht über sämtliche sanierungsbedürftigen Straßen in Kulmbach sowie seinen Ortsteilen vorgelegt wird.
Bei Straßen, bei denen nur noch eine Komplettsanierung infrage kommt - zum Beispiel Lindenstraße oder Gartenleite - , sollte auch die geplante Abschaffung der Straßenausbaubeitragssatzung in Bayern im Auge behalten werden. Dann würden, so Lehmann, die Anwohner ja nicht mehr mit Ausbaubeiträgen zur Kasse gebeten. red