Die Sparkasse Kulmbach-Kronach hat bereits zum fünften Mal Fahrzeuge an gemeinnützige Einrichtungen gespendet. Der amtierende Verwaltungsratsvorsitzende, Bezirkstagspräsident Henry Schramm, übergab auch im Namen der stellvertretenden Verwaltungsratsvorsitzenden, Kronachs Landrat Klaus Löffler, Kulmbachs Landrat Klaus Peter Söllner und Kronachs Bürgermeister Wolfgang Beiergrößlein, gemeinsam mit den Vorständen der Sparkasse die heißbegehrten Spenden-Fahrzeuge.

"Heute schaue ich in strahlende Gesichter und das ist auch gut so - ist es ja nicht alltäglich, ein neues Auto geschenkt zu bekommen", so Bezirkstagspräsident Henry Schramm. Seit 2015 unterstützt die Sparkasse Kulmbach-Kronach gemeinnützige Organisationen aus dem sogenannten "PS-Reinertrag" in Form von werblich gekennzeichneten Fahrzeugen. In diesem Jahr erhalten folgende Einrichtungen ein Fahrzeug im Sparkassen-Design: der Caritasverband Kulmbach und der ASB-Kreisverband Kronach.

Damit sind ab jetzt in den Landkreisen Kulmbach und Kronach bereits 12 Sparkassen-Fahrzeuge in gemeinnützigen Organisationen im aktiven alltäglichen Dienst. Die Spendenempfänger freuten sich sichtlich über die neuen Fahrzeuge und bedankten sich herzlich.

Die Mittel für die Anschaffung werden aus dem dezentralen Reinertrag des "Sparkassen-

PS-Sparen und Gewinnen" entnommen. Das Engagement der Kunden beim PS-Sparen macht somit die Spende der "Sparkassen-Mobile" möglich. red