Die Neuseser Sparkassen-Kunden müssen sich ab 15. Juni einen anderen Automaten für ihre Bargeldabhebungen suchen: Das Geldinstitut baut den Automaten in der früheren Filiale in der Friedrich-Rückert-Straße ab.
Ein Aushang an den Glastüren informiert die Kunden über die Schließung. Das Selbstbedienungsangebot werde immer weniger in Anspruch genommen, deshalb sei der Betrieb des Automaten nicht mehr wirtschaftlich, heißt es in dem Schreiben.
Die nächst gelegenen Geldautomaten befänden sich in den Filialen in der Kasernenstraße und im Kürengrund, teilt Pressesprecher Walter Partheymüller auf Nachfrage mit. Die Kasernenstraße ist von Neuses aus mit dem Stadtbus zu erreichen. Partheymüller hat aber auch Verständnis dafür, dass sich manche Kunden über die Schließung ärgern werden: "Es hat niemand gern, wenn ihm jemand etwas wegnimmt."
Die Automaten würden regelmäßig daraufhin überprüft, wie stark sie in Anspruch genommen werden. Der Neuseser Automat wurde offenbar immer weniger genutzt. Immerhin, in diesem Jahr sei kein weiterer Abbau geplant. uso