Beim Wagners Hallencup des SV Steinwiesen haben an zwei Tagen insgesamt 38 Juniorenmannschaften aus fünf Landkreisen in der Nordwaldhalle Nordhalben gespielt. Viele spannende Spiele mit tollen Toren, Zweikämpfen und Emotionen sorgten für super Stimmung in der Halle.

Beim Turnier der E- und F-Junioren triumphierte jeweils eine Mannschaft aus dem Kreis Kronach. Der ATSV Thonberg gewann das E-Junioren-Turnier vor dem FC Coburg und der SpVgg Bayern Hof. Bei den F-Junioren siegte die SG Fischbach vor dem FC Coburg und der SpVgg Bayreuth. Die Coburger gewannen hingegen den Wettbewerb der G-Junioren, bei den D-Junioren siegte Eintracht Münchberg Sieger vor der JFG Rödental und der SG Mitwitz.

"Wir haben als Verein und für den Fußball im Landkreis Kronach wieder mal ein Ausrufezeichen gesetzt", sagte Hauptorganisator Sebastian Dressel. red

Ergebnisse der Turniere

D-Junioren: 1. SG Eintracht Münchberg, 2. JFG Oberes Rodachtal I, 3. SG Mitwitz, 4. TSV Grub am Forst, 5. VFB Moschendorf, 6. JFG Steinachtal , 7. FC Coburg IV, 8. JFG Hohe Aßlitz, 9. FC Wiesla Hof II, 10. JFG Oberes Rodachtal II. E-Junioren: 1. ATSV Thonberg, 2. FC Coburg , 3. SpVgg Bayern Hof, 4. VFB Kulmbach, 5. SSV Ober-/ Unterlangenstadt, 6. VFB Helmbrechts, 7. SV Steinwiesen, 8. SG TSV Bad Steben , 9. FC Redwitz, 10. TSV Sonnefeld. F-Junioren: 1. SG Fischbach, 2. FC Coburg, 3. SpVgg Bayreuth, 4. SV Steinwiesen, 5. TSV Windheim, 6. SG Wüstenselbitz, 7. TSV Köditz, 8. VFR Steinbach, 9. TSF Theisenort, 10. SG Sonnefeld/Weidhausen. G-Junioren: 1. FC Coburg, 2. SpVgg Bayern Hof, 3. TSV Windheim, 4. DJK/TSV Rödental, 5. SV Steinwiesen I, 6. FCR Geroldsgrün, 7. TSV Ludwigsstadt, 8. SV Steinwiesen II.