"Bewundert, geliebt, gesammelt - Plüschtiere von Steiff" heißt die neue Sonderausstellung, die am Samstag, 8. Dezember, um 16 Uhr im Puppenmuseum eröffnet wird. Ein mannsgroßer Bär wird den Weg in die Sonderausstellung weisen. Dort stellt das Puppenmuseum neben seiner eigenen kleinen, lange nicht mehr gezeigten Steiff-Tier-Sammlung besondere Stücke und Sammlereditionen aus. Sogar eine Krippenszene mit Teddies ist dabei. Zu einigen von ihnen erzählen die Besitzer ihre persönlichen Erinnerungen und Geschichten. red