Die Stadtbücherei Bamberg in der Oberen Königstraße 4a lockt auch in diesem Sommer mit zwei besonderen Leseaktionen junge Leser in die Bücherei.
Die 19. Sommer-Leseolympiade für Bücherwürmer im Alter von 4 bis 11 Jahren startet diesmal unter dem Motto "... nur mal kurz die Welt retten ..." und möchte neben dem Spaß am Lesen bei den Teilnehmern das Bewusstsein für unsere bedrohte Umwelt schärfen, berichten die Initiatoren. Wie jeden Sommer gilt: Wer es schafft, in den sechs Ferienwochen sechs Bücher zu lesen, hat das olympische Ziel erreicht und erhält eine Siegerurkunde und ein kleines Geschenk. Bei der großen Abschlussfeier nach den Ferien werden dann unter allen Leseratten tolle Preise verlost.
Gemäß dem Umwelt-Motto gibt es in diesem Sommer eine Vielzahl von spannenden Geschichten und Aktionen rund um unseren blauen Planeten. Bei Stadtsafari, Upcycling-Basteln, Lesenachmittagen und Lesenacht sind nicht nur Bücher- sondern Umwelthelden gefragt.
Auch für die Teenager von 11 bis 16 Jahren bietet die Stadtbücherei im Deutschen Haus jede Menge. Wer sich dort zum bay-ernweiten Sommerferien-Leseclub anmeldet, erhält einen kostenlosen Leseclub-Ausweis und kann gemäß dem Motto "Lesen was geht" in 300 exklusiv bereitgestellten, brandneuen Jugendbüchern schmökern.
Beim Ferienworkshop "Speed-Dating mit Büchern", am Mittwoch, 22. August, um 16 Uhr gibt es dann noch einmal viele neue Lesetipps für die Teilnehmer. Für jedes gelesene Buch geben die Jugendlichen eine Bewertungskarte ab und nehmen damit automatisch an der Verlosung im Rahmen der Abschlussparty nach den Ferien teil. Als Hauptgewinn winkt dann mit dem "Fatboy" eine gerade für Vielleser geniale Sitzgelegenheit.
Lesen lohnt sich also und Langeweile in den Sommerferien ist vergessen, wenn die Kinder und Jugendlichen zu Bücherhelden werden, meint man bei der Stadtbücherei. Zu beiden Leseclubs kann man sich noch bis Mitte August anmelden. Nähere Informationen gibt es im Internet unter www.stadtbuecherei-bamberg.de oder unter der Telefonnummer 0951/98119-12. red