10 000 Euro Geschamtschaden sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Sonntagnachmittag um 15.50 Uhr ereignete. Ein 23-Jähriger befuhr mit seinem Kia die Karl-Bröger-Straße in Herzogenaurach in östliche Richtung. An der Kreuzung zur Rathgeberstraße übersah er einen von rechts kommenden Skoda, dessen 61-jähriger Fahrer nicht mehr abbremsen konnte und seitlich den Kia rammte. Ausgelaufenes Öl musste von der Feuerwehr abgebunden werden. Die Beifahrerin im Skoda erlitt leichte Verletzungen.