Bei schönem Wetter veranstaltete der Städtische Kindergarten "Regenbogen" sein Fest. Höhepunkt war gleich zu Beginn das Singspiel: "Das kleine Ich bin Ich" (Bild). Im Mittelpunkt der Geschichte steht ein kleines, buntes Tier (gespielt von Lina Hager, rechts), welches auf der Suche nach seiner Identität ist. Ein begeisterndes Stück, welches von den Kindern toll gespielt und von den anderen Kindern musikalisch umrahmt wurde. Nach dem Singspiel wurden für die Kinder noch verschiedene Spielstationen (Sackhüpfen, Dosenwerfen, Fische angeln, Schatzsuche) angeboten. Außerdem konnten die Kinder sich ihre Gesichter bemalen lassen oder sie wurden mit Glitzertatoos verschönert. Wie jedes Jahr organisierte der Förderverein Regenbogen mit der Vorsitzenden Kerstin Fertsch-Angemüller die Tombola mit vielen tollen Preisen. Die Bewirtung hatte der Elternbeirat mit dem Vorsitzenden Martin Geiling übernommen, der von Eltern unterstützt wurde. Foto: privat