Die Weilersbacher Musikanten haben zum 40. Mal ihre Musikkerwa gefeiert. Die Eröffnung übernahm der Bürgermeister Gerhard Amon (CSU) mit dem Bieranstich im Festzelt. Für die richtige Stimmung sorgten die "Pinzberger Haderlumpen".

Zur Jubiläumskerwa wurde eine 24,5 Meter lange Fichte von den Kerwasburschen des Musikvereins nach einem Umzug durch Weilersbach am Festplatz aufgestellt. Die Partyband "Dochrinna" sorgte dann für Stimmung.

Am nächsten Tag durften die Jüngsten den Weilersbacher Kinderbaum aufstellen und hatten dabei sichtlich Freude. Die "Leutenbacher Musikanten" heizten im Festzelt zum Jubiläum ein. Am letzten Tag feierte man den Kirchweihgottesdienst im Festzelt mit Pfarrer Oliver Schütz und Pfarrer Josef Kraus. In fränkischer Tracht folgte das Betzenaustanzen. Als der Wecker klingelte, stand das Siegerpaar fest: Theresa und Patrick Wunner sind die Glücklichen. Es war eine echt fränkische Kerwa mit viel Tradition und guter Stimmung. Zusätzlich umrahmten die Weilersbacher Musikanten, der Musikverein Pinzberg und der Musikverein Buttenheim das Fest mit guter Blasmusik. red