Mit einem Heimspieltag starteten die Faustballer der TS Lichtenfels in ihre neue Hallensaison in der Landesliga Ost. Am vergangenen Sonntag empfingen sie hierzu die Teams aus Maxhütte-Haidhof und die DJK Ursensollen. Mit einem Sieg und einer Niederlage legten die Hausherren einen zufriedenstellenden Start hin. TS Lichtenfels - FC Maxhütte-Haidhof 0:3

Erneut blieb die TSL im Duell mit starken Oberpfälzern nur zweiter Sieger. Diese legten los wie die Feuerwehr. Die Lichtenfelser waren beim 5:11-Satzverlust ohne Chance. Obwohl die Gastgeber auch die beiden nächsten Sätze abgeben mussten, boten sie ihren Gästen nun deutlich mehr Paroli. Maxhütte musste deutlich mehr Aufwand betreiben und gewann nur noch knapp mit 11:8 und 12:10. TS Lichtenfels - DJK Ursensollen 3:1

Den erhofften Sieg erspielte sich die TSL-Fünf gegen Ursensollen. Zunächst aber bewegten sich beide Teams auf Augenhöhe. Die Gastgeber zogen zwar mit 11:9 in Front, mussten aber postwendend den Ausgleich (8:11) hinnehmen. Eine Vorentscheidung fiel in Durchgang 3, den die Lichtenfelser souverän mit 11:3 gewannen. Nun erlahmte der Widerstand der Oberpfälzer. Mit 11:8 blieben die Punkte am Obermain. khk