Beim Schafkopfturnier des TSV gab es heuer einen klaren Sieger: Alexander Reinl aus Langendorf holte sich den Hauptpreis mit 405 erspielten Punkten nach den beiden Wertungsrunden. Er verwies Karlheinz Schießer aus Burghausen (370 Punkte) deutlich auf Rang 2. Dritter wurde Edgar Bischoff aus Oberleichtersbach (360 Punkte). Insgesamt 43 Partien, das sind 172 Teilnehmer, spielten den Titel untereinander aus. Wieder waren Kartenspieler aus Nah und Fern angereist, um ihre spielerischen Fähigkeiten gegeneinander zu testen. Bis aus Unterpreppach in der hessischen Rhön fanden Teilnehmer nach Gauaschach ins Sportheim. Der besten Frau, Schafkopferin Monika Reszt, die 245 Punkte erspielte, überreichte der Vorsitzende des TSV Julian Engelhardt einen Blumenstrauß.

Die Ortsmeisterschaft wurde innerhalb dieses Turnieres ausgespielt. Neuer Ortsmeister wurde Elmar Weidner mit 235 Punkten. Er bekam den neu von Ortssprecher Edmund Schaupp gestifteten Wanderpokal überreicht. Engelhardt dankte den Sammlern der Preise Armin Weidner, Winfried Feser und Christa Oswald und den Damen der Gymnastikgruppe, die wie in jedem Jahr die Preise schön verpackten. hkj