Ehrungen für jahrzehntelange Treue standen bei der Hauptversammlung der Siedlergemeinschaft (Verband Wohneigentum) im Schützenheim auf der Tagesordnung.
Vorsitzender Peter Wilm bezifferte den Mitgliederstand unverändert auf 118 Personen und lobte den Sinn der Ehrenamtlichkeit für gemeinsame Verantwortung.
Bürgermeister Volker Schmiechen ging auf die Ursprünge der Siedler ein und würdigte die starke Gemeinschaft im Verein und einer regen Aktivität für das Dorfleben.


Ehrungen

Zusammen mit Bürgermeister Volker Schmiechen nahm der Vorsitzende die Ehrungen für jahrzehntelange Treue vor. Seit zehn Jahren sind Stefan Schieber sowie Matthias und Andrea Altmann dabei. 20 Jahre gehören Mustafa und Martina Gayret, Maria und Peter Heiert, Joachim Hoffmann sowie Matthias und Dagmar Seuß dem Verband an.
Das Treueabzeichen in Silber erhielten für 25 Jahre Mitgliedschaft Marika Söllner sowie Johann und Brigitte Braunersreuther für 50 Jahre Treue. Stellvertretender Vorsitzender Heinz Braunersreuther überraschte Vorsitzenden Peter Wilm mit einem Präsent für zehn Jahre Arbeit als Vorsitzender.
Am Samstag, den 31. März lädt die Siedlergemeinschaft zur Ostereiersuche rund um den Gemeindesaal ein. Beginn ist um 14 Uhr. Das Siedlerfest steigt am Sonntag, den 15. Juli ab 9.30 Uhr. Wilm verwies weiter auf die Landesgartenschau in Würzburg. Vergünstigte Eintrittskarten können beim Vorsitzenden erworben werden. Werner Oetter