Der Tischtennisclub Mainleus ist seit 50 Jahren eine feste Säule im sportlichen Leben der Marktgemeinde und darüber hinaus. Mit einem Ehrenabend feierte der TTC dieses stolze Jubiläum. Vorausgegangen waren ein "Mainleus Open" für Hobbyspieler sowie Mannschaftsturniere mit befreundeten Tischtennisvereinen.

Höhepunkt des Festabends war die Ernennung von sieben neuen Ehrenmitgliedern. Darunter waren auch Vorsitzender Gerd Radue, der seit 39 Jahren an der Spitze des Vereins steht, und Jürgen Schramm, der sich wie kein anderer seit 17 Jahren um eine erfolgreiche Jugendarbeit bemüht. Im Jubiläumsjahr schickt der TTC Mainleus nicht weniger als zehn Mannschaften ins Rennen.

Gerd Radue stellte fest, dass der TTC 1969 aus einer gewissen Notlage heraus gegründet wurde: "Nachdem in Melkendorf, wo man 1967 mit dem Tischtennis begann, kein Spiellokal mehr zur Verfügung stand, wurde der damalige TTC Melkendorf aufgelöst und der TTC Mainleus von 17 Sportlern gegründet. Die Mehrzahl der Mitglieder stammte sowieso aus Mainleus und Umgebung."

Im Jubiläumsjahr zählt der Verein 134 Mitglieder, jeder Dritte ist unter 18 Jahre alt. Ein großes Dankeschön richtete der Vorsitzende an die katholische Pfarrgemeinde, die damals ihr Jugendheim für den Spielbetrieb zur Verfügung stellte. 1971 wechselte der TTC in die Schulturnhalle, damit waren auch bessere Trainingsmöglichkeiten gegeben und es konnten Turniere auf Kreisebene veranstaltet werden.

Zum Beginn der Spielrunde 1978/79 erfolgte der Umzug in die neue Schulturnhalle. Mit einer intensiven Nachwuchsarbeit stellten sich auch sehr schnell stattliche Erfolge ein. Gerd Radue: "So war es nur logisch, dass die erste Mädchenmannschaft in der Bayernliga, der höchsten Spielklasse, landete. 2018 wurden die Mädchen sogar Meister in der Bayernliga und schafften zudem den dritten Platz bei den bayerischen Pokalmeisterschaften in Garching, das war der größte Erfolg in der Vereinsgeschichte."

2015 konnte nach 21 Jahren wieder eine Damenmannschaft am Punktspielbetrieb teilnehmen. Und die spielstarken Frauen schafften es tatsächlich, dreimal hintereinander bis in die Verbandsliga Nord aufzusteigen.

Landrat Klaus Peter Söllner (FW) ließ nicht unerwähnt, dass er sich als ehemals Aktiver noch an die eine oder andere sportliche Begegnung mit dem TTC Mainleus erinnern könne. "In besonderer Erinnerung sind mir die aufreibenden Kämpfe gegen Baaske/Baaske." Söllner sprach dem TTC ein großes Kompliment aus: "Ihr habt euch über die 50 Jahre prächtig behauptet und wart auch sportlich immer erfolgreich unterwegs."

Bürgermeister Robert Bosch (CSU) verwies auf die sportlichen Erfolge in der Nachwuchsarbeit des TTC, die für sich sprächen. Sport habe auch eine ganz wichtige soziale Komponente.

Als Vertreter des Bayerischen Tischtennisverbands gratulierte Bezirksvorsitzender Daniel Geßenich: "Fünf Jahrzehnte Vereinsleben fallen nicht einfach so vom Himmel, sondern sind das Ergebnis des Engagements vieler Helfer, die unzählige Stunden einbringen." Werner Reißaus