Im Rahmen seiner Regionalreihe zeigt der Kunstverein Kronach, Siechenangerstraße 13, Werkserien von sieben Bambergern. Die Jury des Berufsverbands Bildender Künstlerinnen und Künstler Oberfranken hatte die Aussteller unter den Bewerbungen ausgewählt. Die Techniken reichen von Zeichnung über Malerei zu Fotografie und Video. Geöffnet ist die Ausstellung bis 24. März, Donnerstag bis Sonntag und an Feiertagen von 15 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Peter Schoppel befasst sich in einer zehnteiligen Serie großformatiger Zeichnung mit der Überlagerung von dreidimensionalen natürlich gewachsenen Pflanzenstrukturen. Klaus Borowietz gruppiert eine größere Anzahl kleinformatiger Tuschezeichnungen und Monotypien zu einem großflächigen Tableau. Gerhard Schlötzer zeigt 36 analoge Farbfotografien, die er auf einem Tableau in visuelle und inhaltliche Beziehung zueinander gesetzt hat. Der Titel: "Exkursionen mit dem Fahrrad in den Landkreis Haßberge und angrenzende Gebiete zu Wahlzeiten". Wolfgang Müller zeigt seine zwölfteilige Scherenschnittserie "Kunstgeschichten", in der er ironische Kommentare zur musealen Kunstbetrachtung liefert.

Walli Bauers Radierungsserie "Menschen hinter Fenstern" beschäftigt sich mit dem Übergang zweier Räume, dem nächtlichen Außenraum, dem erleuchteten Innenraum und den trennenden Elementen dazwischen. Adelbert Heils Kleinskulpturen aus Eisen- oder Bronzeguss erzählen mit Humor und hintergründiger Anteilnahme von menschlichen Beziehungen. Thomas Michels großformatige Gemälde schließlich speisen sich aus Nachrichtenbildern. red