Einen Gesamtsachschaden von rund 20 000 Euro verursachte eine 19-jährige Autofahrerin am Donnerstagnachmittag in der Maximilianstraße in Hirschaid. Um einen Fußgänger die Fahrbahn überqueren zu lassen, verringerte eine 57-jährige VW-Fahrerin ihre Geschwindigkeit. Die nachfolgende 19-Jährige konnte ihren BMW Mini aufgrund ungenügenden Abstands nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf. Bei dem Aufprall verletzten sich die Verursacherin sowie ihre 18-jährige Beifahrerin leicht.