Am Samstag, 4. Mai, findet ab 14 Uhr in den Werkstätten St. Joseph die Pflanzenbörse des Vereins für Gartenbau und Landespflege zusammen mit dem Verein für Gartenbau und Landespflege Michelau statt. Ziel ist es, überflüssige Pflanzen nicht einfach wegzuwerfen, sondern einen neuen Besitzer dafür zu finden.

Es können Ableger, geteilte oder übrige Pflanzen, aber auch Samen, Zwiebeln und Zimmerpflanzen abgegeben werden. Aber nicht nur Pflanzen werden angenommen. Es können auch Übertöpfe und gebrauchte, funktionsfähige Gartengeräte abgegeben werden. Alle Spender können die Pflanzen, Übertöpfe und Gartengeräte bereits am Freitag, 3. Mai, zwischen 16 und 18 Uhr in Neuensee im neuen Vereinsgarten an der Schule oder am Mehrgenerationenhaus in Michelau abgeben. Wenn möglich, sollen die Pflanzen beschriftet werden. An der Pflanzenbörse kann jeder sich aus den vorhandenen Pflanzen etwas aussuchen und einfach mitnehmen. Auch wer ohne Pflanze kommt, soll mit Pflanze gehen. Sollte jemand Pflanzen im Garten haben, die er selbst nicht zur Pflanzenbörse bringen kann, können auch entsprechende "Gutscheine" für eine Selbstabholung der Pflanzen abgegeben werden. Für die kleinen Gärtner gibt es eine Mitmachaktion. pstr