Beim achten Durchgang der Rundenwettkämpfe der Sportpistolenschützen bekam der Tabellenführer Tell Neubau zwei Punkte geschenkt, da die SG Kulmbach-Ziegelhütten nicht antrat. Zu einem recht seltenen Unentschieden kam es zwischen der Mannschaft der Kgl. priv. SG Stadtsteinach und der JVA Bayreuth, die dadurch auf Platz 2 zurückfielen. Mit seinem Sieg gegen die Gilde Kulmbach festigte der ESV Neuenmarkt seinen dritten Tabellenplatz. Da nur noch zwei Begegnungen stattfinden, hat der ESV Neuenmarkt den dritten Tabellenplatz bereits jetzt sicher.
Bester Einzelschütze mit 262 Ringen war Peter Schmidt vor Ingo Dallmann (beide JVA Bayreuth) mit 257 Ringen und Rüdiger Engelbrecht (Stadtsteinach) mit 256 Ringen.


Gauoberliga

Kgl. priv. SG Stadtsteinach - JVA Bayreuth 996:996. - Lars Staade (250) und Rüdiger Engelbrecht (256) sorgten gegen Franziska Bär (239) und Eduard Weis (238) für einen beruhigenden Vorsprung. Werner Krauß (248) und Uwe Mai (242) konnten ihn jedoch gegen Ingo Dallmann (257) und Peter Schmidt (262) nicht verteidigen, und so kam es zum Remis.

ESV Neuenmarkt - Gilde Kulmbach 997:962. - Die Neuenmarkter Johannes Bäßler (255), Harald Pachmann (244), Martin Hofmann (244) und Volker Stark (254) nutzten ihren Heimvorteil und konnten gegen die Gildeschützen Hans-Harald Grüner (248), Jörg Hanel (241), Steffen Jungkuntz (234) und Christian Sembach (239) alle Durchgänge gewinnen. go