Kulmbach/Bayreuth — Eine Gruppe des deutschlandweiten Kiwanis Clubs für junge Erwachsene formiert sich jetzt in Bayreuth. Bei Kiwanis Young Professionals (kurz KYP) handelt es sich um eine Gemeinschaft junger Menschen zwischen 18 und 35 Jahren, die sich unabhängig von ihrer Herkunft, politischer Einstellung oder Religion für bedürftige Kinder in ihrer Region und der Welt engagieren wollen. Dabei können Kiwanier auf ein Netzwerk zurückgreifen, das mit über 500 000 Mitgliedern die drittgrößte Servicecluborganisation der Welt ist.
 Kiwanis ist in Bayreuth vielen Menschen ein Begriff. Die bisherigen Kiwanis Clubs Bayreuth, Bayreuth-Obermain und Kiwanis Junior haben bereits viele Projekte für Kinder in der Region unterstützt.Die jungen Leute bei KYP treffen sich meistens online und kommunizieren über soziale Netzwerke. Das macht die Mitglieder unabhängig und flexibel. Gerade junge Menschen brauchen mehr Freiraum, wenn sie neben Studium, Ausbildung oder als junge Berufstätige sich noch sozial engagieren wollen. Bei KYP hat man die Gelegenheit bundesweit aktiv zu sein. In Bayreuth entsteht jetzt eine solche Gruppe. Ein erstes Informationstreffen für Interessierte findet am 28. März um 15 Uhr im Hotel-Restaurant "Lohmühle" statt. Jeder, der Lust hat, sich für Kinder einzusetzen, Freundschaften zu schließen und zu pflegen und das Kriterium des Alters erfüllt, ist willkommen. Mehr Informationen auf www.facebook.com/kiwanisyp oder bei Annegret Pachner unter annegret.pachner @gmx.de. red