Vertreter der 19 an der Seniorenrunde 2017/2018 im Gau Oberfranken-West teilnehmenden Vereine trafen sich beim Freihand-Schützenverein Pettstadt zur Siegerehrung mit anschließender Proklamation des neuen Gau-Senioren-Königspaares. Die Ehrungen der Einzelsieger und Mannschaften führte Sportleiter Eberhard Krause, unterstützt von den Gaustabsmitgliedern Herbert Nitschke und Horst Batz, durch.
Die drei besten Schützen der Altersklasse Herren-A erzielten in zehn von zwölf gewerteten Wettkämpfen folgende Durchschnitte: Josef Zymelka 309,5 Ringe, Reinhard Kraus 309,5 Ringe, Franz Gibfried 308,0 Ringe; bei den Herren-B: Eberhard Krause 314,8 Ringe, Erwin Labus 312,9 Ringe, Klaus Kühne 309,7 Ringe: bei den Herren-C: Jürgen Spiller 311,1 Ringe, Ludwig Hohner 308,2 Ringe, Antonio Altieri 307,3 Ringe.
Die drei besten Schützinnen der Altersklasse Damen-A erzielten in zehn von zwölf gewerteten Wettkämpfen folgende Durchschnitte: Waltraud Friedl 305,4 Ringe, Rosalinde Kraus 295,1 Ringe, Edeltraud Bauer 294,2 Ringe; bei den Damen-B: Elisabeth Barthelmes 309,5 Ringe; Erna Reinfelder 300,7 Ringe;
Edith Wolf 299,5 Ringe; bei den Damen-C: Barbara Krause 303,9 Ringe; Elisabeth Piel 286,7 Ringe; Elisabeth Eichhorn 285,6 Ringe.
Mannschaftssieger der Klasse A wurde Diana Neuhausen mit einem Gesamtringergebnis von 9298,4 Ringen, Platz zwei belegte SC 04 Bamberg mit 9269,2 Ringen, den dritten Platz erreichte Eintracht Eggolsheim mit 9218,1 Ringen. In der Klasse B siegte die Mannschaft von der Frankonia Neuses mit 8975,2 Ringen, den zweiten Platz belegten die Ehrenbürgschützen Kirchehrenbach mit 8960,8 Ringen, den dritten Platz belegte Andreas Hofer Sassanfahrt II mit 8951,5 Ringen. In der Klasse C siegte die Mannschaft von SG Ebermannstadt mit 8937,3 Ringen vor Bavaria Kersbach mit 8831,8 Ringen und ASG Hofer Gaustadt II mit 8781,8 Ringen.
Zum zweiten Mal wurden die drei besten Einzelschützen in der Freundschaftsrunde 2017/2018 vom Gauschützenmeister Hans-Joachim Hiller mit einem kleinen Pokal geehrt. Auf den 1. Platz kam Eberhard Krause von der SG Breitengüßbach mit einer Gesamtringzahl von 3148,3, auf den 2. Platz Erwin Labus von Diana Neuhausen (3128,8 Ringe) und auf den 3. Platz Jürgen Spiller vom SC 04 Bamberg (3110,6 Ringe).
Anschließend nahm Sportleiter Eberhard Krause die mit Spannung erwartete Königsproklamation vor. Ausgerufen wurden die Gau-Vize-Seniorenkönigin Waltraud Friedel mit einem 144,2-Teiler von Andreas Hofer Sassanfahrt und der Gau Vize-Seniorenkönig Gerold Ankenbrand mit einem 58,1-Teiler von der SG Breitengüßbach. Gau-Seniorenkönigin wurde Franziska Altieri von Andreas Hofer Sassanfahrt mit einem 110,5-Teiler. Gau-Seniorenkönig wurde Erwin Labus von Diana Neuhausen mit einem 55,6-Teiler. Das Gaukönigspaar bekam von Gauschützenmeister Hans-Joachim Hiller die Königsketten umgehängt, den Königsorden und eine Urkunde.
Zum Schluss der Proklamation überreichte Sportleiter Eberhard Krause die Seniorenscheibe an den Ersten Vorsitzenden Alexander Hummel vom Freihand- Schützenverein Pettstadt. red