Ein Autofahrer hat am Dienstagmorgen gegen neun Uhr in Höchstadt im Bereich des Grabens versucht, sein Fahrzeug zu wenden. Nachdem dies dem älteren Herren nicht gelang, erledigte dies ein Passant. Zuvor hatte der Mann jedoch schon ein geparktes Auto mehrmals touchiert. Nachdem er auf den verursachten Schaden hingewiesen wurde, wartete er noch eine kurze Zeit und fuhr dann davon, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Von den vor Ort befindlichen Zeugen wurde jedoch bereits das Kennzeichen notiert. Der Unfallverursacher konnte ermittelt werden. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet. pol