Einen seltenen Fund haben die Höchstadterin Leona Halser und ihr Freund bei einem Spaziergang gemacht. Auf einem Acker bei Rohensaas entdeckten sie mehrere Gebilde, die von weitem wie weißer Schaumgummi aussahen. Bei näherer Untersuchung stellte sich heraus, dass es sich um Riesenboviste handelte, essbare Pilze also. Das größte Exemplar, das Leona hier zeigt, ist über 40 Zentimeter breit. Foto: privat