Mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche "St. Laurentius" in Thundorf begannen die Feierlichkeiten zum 60. Geburtstag der katholischen Pfarrbücherei, die im historischen Wasserschloss beheimatet ist. Anschließend segnete Pfarrer James Kurianal die Büchereiräume und bedankte sich bei den Verantwortlichen für dieses lobenswerte Engagement.
In ihren Grußworten gratulierten die Kirchenverwaltung und für die politische Gemeinde, Bürgermeister Egon Klöffel und zollten dem zwölfköpfigen Team ihren Respekt und ihre Anerkennung. Es kam immer wieder zur Sprache, dass Bücher Bildung bedeuten. Am Schluss der Segensfeier bedankte sich die Sprecherin Cornelia Saal bei Pfarrer Kurianal, der Kirchenverwaltung und bei Bürgermeister Klöffel für die Mitgestaltung beziehungsweise der finanziellen Unterstützung. Danke sagte sie aber auch den vielen Leserinnen und Lesern, die diese Bücherei nutzen und beleben, nach dem Motto: "Lesen ist wie Fernsehen im Kopf".
Die Gründung der Bücherei, unter Pfarrer Felix Seufert, geht auf das Jahr 1957 zurück und wird derzeit von einem Team aus sechs Erwachsenen und sieben Kindern geleitet. Schaut man auf die Aktivitäten der Bücherei, so gibt es nicht nur Buchentleihungen, sondern noch viel mehr. Die Veranstaltungen des Jubiläumsjahres zeigen, dass dieses eingespielte Team mit Herzblut dabei ist. Da waren das Waffelland mit einem großen Bücherflohmarkt anlässlich der Thundorfer Dorfweihnacht 2016, wie auch ein Adventsabend. In der Faschingszeit gab es die "Krapfenaktion" und zu Ostern ein Basteln mit den Kindern. Ganz toll war die Aktion "Mix-it" wo Säfte und Smoothies mit einer Tretkraft aus Obst hergestellt wurden. Vor Kurzem war in der Bücherei ein Vorlesenachmittag zum Thema "Apfel für die Kinder".


Bücherkiste für Senioren

Die Bücherei ist geöffnet jeweils jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat von 15.30 bis 16.30 Uhr, damit auch der Kindergarten sich Bücher ausleihen kann und jeden Freitag von 18 bis 19 Uhr, für Leser die am Wochenende sich in einem guten Buch vertiefen wollen. Ferner geht an den Seniorennachmittagen in Theinfeld und Thundorf eine Bücherkiste für die Senioren der Gemeinde um. Diesen Part übernimmt meist Inge Mann, während der Besuch der Grundschule jeweils mit dem Lehrerkollegium abgesprochen wird.
Der Bücherbestand beläuft sich derzeit auf 1050 Romane inklusive Jugendbücher, (2007 waren es 550), 620 Kinderbücher (340), 60 Spiele (80) und 80 Sachbücher. Finanziert wird die Pfarrbücherei mit den jährlichen Aktivitäten, wie das Waffelland und der Flohmarkt bei der Dorfweihnacht, sowie Zuschüsse von der politischen Gemeinde und des St. Michaelbundes. Außerdem, so Saal, "holen wir zweimal im Jahr jeweils 250 Austauschbücher von der KBA-Würzburg, um unseren Bestand aufzustocken." mib