Zum 1. April feierte Walter Paulus-Rohmer, Mitglied des Vorstandes der Stadt- und Kreissparkasse Erlangen-Höchstadt-Herzogenaurach, sein 25. Jubiläum im Vorstand einer Sparkasse. Bereits 1993, damals im Alter von nur 33 Jahren, wurde Paulus-Rohmer zum Geschäftsleiter der Sparkasse Schwandorf berufen. Im Jahr 2005 kehrte er dann als Mitglied des Vorstandes in das Unternehmen zurück, in dem er 1979 seine Ausbildung als Bankkaufmann begonnen hatte, heißt es in einer Pressemitteilung der Sparkasse.
Die Vorstandskollegen Johannes von Hebel und Reinhard Lugschi würdigten das Engagement von Paulus-Rohmer und dankten ihm für seinen Einsatz in der Sparkasse, in Gremien der S-Finanzgruppe und für seine ehrenamtlichen Tätigkeiten. "Heutzutage ist es sehr selten, dass man auf 25 Jahre als Geschäftsleiter einer Sparkasse zurückblicken kann. Dies haben wir gerne zum Anlass genommen, Herrn Paulus-Rohmer im Rahmen einer Feierstunde zu gratulieren und ihm für seine Arbeit zu danken", so von Hebel. red