Baptist Hammerschmidt feierte in Ebermannstadt bei recht guter Gesundheit seinen 90. Geburtstag.
Der Jubilar wurde im damals noch selbstständigen Breitenbach geboren. Er ging in Ebermannstadt zur Schule. 1939 wurde Breitenbach der Stadt Ebermannstadt zugeteilt. Hier verbrachte er seine Kindheit und Jugend. Er blieb aber eigentlich immer ein Breitenbacher, was seine Zugehörigkeit zum Breitenbacher Bürgerverein bis zum heutigen Tag beweist.
Nach Ende seiner Schulzeit erlernte er in der Firma Vierling - damals befand sich der Betrieb noch am Feuerstein - den Beruf eines Mechanikers. Durch Weiterbildung in der Technikerschule in Erlangen fand er Anstellung bei Siemens in Erlangen. Hier arbeitete er 45 Jahre lang bis zum Eintritt in den Ruhestand.
Am 25. Mai 1974 heiratete er seine Frau Gisela aus Berlin. Kennengelernt haben sich die beiden auf der Jugendburg Feuerstein, wo sich seine Frau mit katholischen Jugendgruppen aus Berlin des Öfteren befand. Sie wohnen in ihrem Haus in der Altweiherstraße.
Ehrenamtlich brachte sich Baptist im Bürgerverein Breitenbach, im Musik- und Gesangverein Ebermannstadt als Basssänger und in der Freiwilligen Feuerwehr Ebermannstadt ein. Seine große Leidenschaft war das Bergsteigen und Klettern. Mit seinem Freund und Bergkameraden Karl Theiler bezwang er in einer Zweierseilschaft Berge und Felsen im Wilden Kaiser, die Drei Zinnen in Südtirol, den höchsten Berg Europas Mont Blanc sowie die 1000 Meter hohen Felssteilwände der Laliderer im Karwendel.
Als Hobbyfotograf brachte Baptist Hammerschmidt viele Bilder von seinen zahlreichen Touren mit, sie sind eine schöne Erinnerung an diese Zeit. Und so gratulierten dem Geburtstagskind seine drei Kinder Matthias, Kathrin und Christian, vier Urenkel, Pfarrer Zlatko Kidjemet, stellvertretende Landrätin Rosi Kraus (CSU) und Bürgermeisterin Christiane Meyer (NLE). Nachbarn, Freunde und Weggenossen gratulierten ebenfalls und wünschten ihm noch viele Jahre Gesundheit und Lebensfreude und weiterhin Interesse am kirchlichen und gesellschaftlichen Leben in seiner Heimatstadt.