Mit einem fröhlichen "Guten Morgen alle miteinander" wurden Gerlinde Eichhorn und ihre Kollegin von der "VR Meine Bank eG" sowie Veronika Walther von der Gebietsverkehrswacht Herzogenaurach von den 49 Schulanfängern und ihren Lehrerinnen in der Grundschule in Münchaurach begrüßt. Nach der Begrüßung durch die neue Schulleiterin Maria Maibom erklärte Veronika Walther den Schülern, warum es besonders wichtig ist, die reflektierenden Trapeze auf dem Schulweg täglich zu tragen. Besonders jetzt in der dunklen Jahreszeit, um von den Autofahrern oder anderen Verkehrsteilnehmern rechtzeitig gesehen zu werden. Gerlinde Eichhorn, Regionaldirektorin der VR Bank in Münchaurach, hatte sich bereit erklärt, die Kosten für die Trapeze zu übernehmen. red