In der Kegler-Bezirksoberliga hat sich Spitzenreiter Eichenhüll beim Verfolger Steig Bindlach klar durchgesetzt. Der TSV Lahm hat sich mit einem 6:2 gegen die SG 1306 Bamberg mit nun 6:6 Punkten im Tabellenmittelfeld festgesetzt.

Bezirksoberliga Männer

TSV Lahm -

SG 1306 Bamberg 6:2

Auch in der Gesamtholzzahl (3085:2986) lagen die Lahmer klar vorn. Helmut Lutter (471/140) verlor mit 123, 110, 122 und 116 Kegeln drei Sätze gegen den Bamberger Wolfram Henneberger (511/186), der 127, 144, 108 und 132 Holz fällte. Edwin Zang (526/167) gewann mit 142, 132, 114 und 138 Kegeln alle vier Sätze gegen Helmut Neubig (492/154). In der Mitte zogen die Gastgeber auf 3:1 weg. Tobias Böhm (505/159) gewann mit 117, 126, 138 und 124 Kegeln und 2,5:1,5 Satzpunkten gegen Friedrich Peter (490/143), der 117, 127, 131 und 115 Holz spielte. Mit 3:1 Sätzen behielt Daniel Stang (499/170) bei 133, 102, 127 und 137 Kegel klar die Oberhand gegen Karl-Heinz Essel (462/129). Obwohl Ralf Dierauf (515/161) mit 122, 121, 128 und 144 zwei Sätze gewann, verlor er klar gegen den besten Bamberger, Andreas Kraus (564/198), der fehlerfrei 159, 151, 120 und 134 Holz fällte. Für die Entscheidung sorgte der Tagesbeste Steffen Engelhardt (569/202), der mit 158, 138, 131 und 142 Kegeln alle vier Bahnen gegen Andre Deinlein (467/138) für sich entschied.

Bezirksoberliga, Frauen

TTC/FW Gestungshausen -

TSV Lahm 2:6

Mit einer neuen Bestleistung (3070:3198) holten die Lahmerinnen in Gestungshausen einen Sieg und liegen nun auf Rang 3 in der Verfolgerposition. Bei Satzgleichstand zog Tanja Steiner (548/184) gegen die Lahmerin und Meike Berumen-Garcia (558/195) mit zehn Holz den Kürzeren. Keine Chance hatte Elke Kestel (485/148) gegen die TSVlerin Anja Thomas (524/ 156), die alle vier Sätze gewann. In der Mitte glichen die Gastgeberinnen aus. Rosa Langbein (513/171) gewann trotz schwächerer Holzzahl mit 2,5:1,5 Satzpunkten gegen Sandra Schnitzker (524/126). Julia Stephan (506/163) hatte gegen Natalie Müller (491/142) mit 3:1 die Nase vorn. Am Ende übernahmen die Lahmerinnen wieder das Kommando. Andrea Eckardt (493/144) hatte gegen Marina Vondran (584/200) in allen vier Sätzen das Nachsehen. Die Gestungshausenerin Christel Lange (525/158) unterlag trotz besserer Holzzahl mit 1:3 Sätzen der TSVlerin Sabine Kochmann (517/156).

Bezirksliga, Männer

Baur SV Burgkunstadt II -

SKC 67 Eggolsheim II 5:3

Gegen den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer Eggolsheim II kam der Baur SV Burgkunstadt II zu einem 5:3-Erfolg und kletterte damit auf Rang 2. Die Gastgeber gingen gleich in Führung. Bernd Schmidt (537) siegte mit 3:1 gegen Tim Kohlmann (507), und der Tagesbeste Harald Zapf (582) gewann mit 4:0 gegen Robert Busch (514). In der Mitte glichen die Eggolsheimer aus. Sebastian Krötter (541) unterlag trotz besserer Holzzahl mit 1,5:2,5 Satzpunkten gegen Georg Will (525). Kevin Naujoks (484) verlor bei Satzgleichstand gegen Peter Haschke (486). Die Gastgeber hatten aber noch 112 Holz Vorsprung. Tobias Sachs (513) verlor bei Satzgleichstand knapp gegen Manfred Krolikowski (521), doch Sebastian Kestel (552) behielt ebenfalls bei 2:2 Sätzen gegen Otto Dörfler (547) mit fünf Holz die Oberhand.

Gut Holz Michelau -

SKK Bischberg 6:2

Durch den 6:2-Sieg über Bischberg liegt Michelau auf Rang 5 nur zwei Zähler hinter Spitzenreiter Eggolsheim. Die Gastgeber überzeugten mit einer starken Räumleistung (1004:884), die den Ausschlag auch in den Gesamtholz (3080:2988) gab. Zwei Holz mehr reichten Volker Straßner (518/159) bei Satzgleichstand gegen Jürgen Schmelzer (516/159) für den Mannschaftspunkt. Der Tagesbeste Peter Thyroff (564/213) gewann alle vier Sätze gegen Mario Pederzolli (431/116). Dieter Hirschmann (475/143) unterlag mit 1:3 gegen Sven Haderlein (523/128), doch Yannic Wasikowski (514/168) glich dies mit seinem 3:1-Erfolg gegen Roman Görl (513/163) aus. Am Ende siegte Markus Dorst (540/ 183) mit 3:1 Sätzen gegen Daniel Pederzolli (513/147), während Tobias Zirkelbach (469/138) mit 1:3 gegen Thomas Stubenrauch (351/141) unterlag.

Bezirksliga Süd/West 2, U18

TSV Lahm II -

JSpG Lichtenfels/B'kunst.0:6

Einen 6:0-Erfolg bei 1899:1628 Holz holte die JSpG Lichtenfels/Burgkunstadt im Derby beim TSV Lahm II. Jeweils mit 4:0 Sätzen bezwang P. Leon Halavac (434/123) den Lahmer Jonas Fischer (381/95) und die Tagesbeste Shania Rießner (528/ 170) ihre Gegnerin Lena Shiko (448/119). Ein spannendes Duell lieferten sich Jonas Stenglein (457/117) und Kevin Schober (430/111) bei 2:2 Sätzen. Sharujan Sivanesan (480/151) gewann alle vier Durchgänge gegen die Lahmerin Emmely Popp (369/88) und brachte den Sieg unter Dach und Fach. lipp