Es weht wieder ein frischerer Wind beim Kronacher Schwimmverein. Ein neues Konzept beginnt, zu greifen: Der Übungsbetrieb wurde umgestellt und bildet nun eine noch bessere Grundlage für die Schwimmausbildung von Kindern. An der Hauptversammlung war Vorsitzende Eva-Maria von Nordheim stolz, dass der Verein nun schon so viele Jahre seinen Beitrag zu diesem Breitensport leistet. Von Nordheim: "Jedes Kind ist herzlich willkommen und soll auch bestens gefördert werden."
Die aktive Mannschaft habe sich zwar etwas reduziert, so die Vorsitzende weiter, aber das liege wohl auch daran, dass viele Kinder mittlerweile in ihrer Freizeit völlig verplant seien. In diesem Zusammenhang äußerte sie auch den Wunsch nach mehr Übungsleitern, die sich für den Verein engagieren könnten.
Auch im Erwachsenenbereich will man wieder Akzente setzen. So soll es im Crana Mare während der Übungsstunden die Möglichkeit geben, Techniken zu verbessern oder weitere Schwimmstile zu erlernen.


Termine

In ihrem Rückblick zog die Vorsitzende noch einmal Bilanz der Aktivitäten der vergangenen zwei Jahre. Sie erwähnte unter anderem die Teilnahme am Stadtfest, am Lucas-Cranach-Lauf und am Kinderfestumzug. In diesem Zusammenhang gab sie auch gleich die Termine für die jährlichen Vereinsmeisterschaften bekannt: Am 23. und am 25. November werden sie im Küpser Hallenbad im Schulzentrum ausgetragen.
Termin für die Weihnachtsfeier ist der 8. Dezember um 18 Uhr im Gasthaus Göppner in Hummendorf. Außerdem plane man nächstes Jahr am 1. Mai einen Radausflug zum Baggersee in Oberwallenstadt.
Der frisch gewählte Zweite Vorsitzende, Markus Albrecht, engagiert sich seit Jahrzehnten für den Schwimmverein. Er wies unter anderem auf die relativ hohe Zahl Ertrinkender hin, die einfach das Schwimmen nie erlernt hätten. Dies sei unter anderem auch die Aufgabe eines Schwimmvereins: "Wir müssen uns dieser Verpflichtung stellen, denn das ist unsere Basis. Und wir müssen immer wieder Kinder und Jugendliche aquirieren, um sie gut auszubilden."


Finanzieller Einbruch

Eine kurzzeitige finanzielle Schieflage vor zwei Jahren bestätigte der Kassenwart Gottfried Jagusch-Pezolt. Sie habe unter anderem von den Mieterhöhungen der Schwimmstätten und von erhöhten Lizenzgebühren hergerührt. Jagusch-Pezolt: "2016 war nicht ganz so rosig, da haben wir ein Minus eingefahren. 2017 war da schon viel erfreulicher." Insgesamt sei der Kronacher Schwimmverein aber in den schwarzen Zahlen.
Geehrt für 20-jährige Mitgliedschaft wurden mit dem Ehrenzeichen des BLSV in Silber Michael Bär; Christina, Heinrich und Josef Bayer, Mark Engerisser, Silvia Kasper, Sven Kratochvil, Thomas Sünkel, Barbara, Carmen und Tanja Wachter. Für 25-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet wurden Hermann und Monika Bayer, Martin Dümlein, Verena Kufer, Hans-Christian und Johannes Weigand. 30 Jahre Mitglied sind Axel Krauß und Britta Schmidt. Das Ehrenzeichen Silber mit Gold erhielten für 40-jährige Mitgliedschaft Ronny Buckreus sowie Bettina und Dieter Martin.