Am Mittwoch, 6. Februar, um 10 Uhr ist Auftakt einer Schulung für Angehörige von Menschen mit Demenzerkrankungen im Klinikum am Michelsberg, St.-Getreu-Straße 18. In zehn Schulungseinheiten informieren Krankenschwester Claudia Zankl und Diplom-Sozialpädagogin Birgit Limmer über den Umgang mit Demenzkranken. Dabei werden Formen und Behandlung der Demenz ebenso angesprochen wie Kommunikationsprobleme, Selbstwahrnehmung oder sinnvolle Beschäftigungsmöglichkeiten. Gespart wird auch nicht an praktischen Tipps zu Selbstpflege oder weiteren Hilfsangeboten. Angesprochen sind Angehörige von Menschen mit Demenz im Anfangs- und mittleren Stadium. Das Gruppenangebot richtet sich an maximal zehn Teilnehmer, um auch untereinander einen ungezwungenen Austausch zu fördern. Auskünfte und Anmeldung bis 23. Januar unter Telefon 0951/50323050. red