Zum 19. Mal findet am Dienstag, 17. Juli, der Schüler-Staffel-Triathlon in Höchstadt statt. In diesem Jahr verzeichnet Hauptorganisator Günther Dresel einen neuen Teilnehmerrekord. 779 Schüler (Vorjahr 707) werden im und rund um das Höchstadter Freibad aktiv sein. Aus der gastgebenden Stadt sind die Anton-Wölker-Grundschule, Grundschule Süd, Don-Bosco-, Ritter-von-Spix- und die Realschule sowie das Gymnasium vertreten. Gastmannschaften kommen von der Grundschule Hemhofen, Mittelschule Hallerndorf und Bertold-Scharfenberg-Schule Bamberg.


Zum Anfang "nur" laufen

Die Zweit- und Drittklässler starten als Laufstaffeln (3x350 Meter) und können erste Wettkampferfahrung sammeln. Alle anderen gehen als Triathlon-Mannschaften an den Start, bei denen die Schwimmstrecke, die Radroute und die Laufrunde geteilt werden. Die Distanzen variieren je nach Alter. Zusätzlich nehmen 46 Einzelstarter (50 m, 2 km, 350 m) teil und kämpfen in ihrer jeweiligen Altersklasse um die Pokale, Urkunden und Sachpreise.
Unter den Teilnehmern wird auch in diesem Jahr ein hochwertiges Fahrrad verlost. Jeder Starter erhält außerdem ein Triathlon-T-Shirt. Alle Starterlisten mit den jeweiligen Startnummern, Schwimmbahn-Verteilungen, Wettkampfstrecken, Zeitpläne sowie weitere Infos gibt es unter www.schueler-triathlon.de. Zuschauer sind im Freibad, im benachbarten Eisstadion, wo hinterher die Siegerehrungen stattfinden, und an der Wettkampfstrecke willkommen. red