Zum dritten Mal fand der Spendenlauf der Grundschule Hollfeld statt. Bei idealen Bedingungen marschierten die Kinder mit ihren Lehrern ins nah gelegene Kainachtal, wo ein Parcours abgesteckt war. Die Grundschüler liefen mit Begeisterung insgesamt 1845 Kilometer und sammelten dabei einen Betrag von 5773,60 Euro. Davon gingen auf Wunsch der Spender rund 3330 Euro an schulinterne Projektvorhaben und rund 2445 Euro an den karitativen Zweck: Das SOS-Kinderdorf in Immenreuth. red