Einem aufmerksamen Mitarbeiter fiel am Donnerstagnachmittag auf, dass eine Achtjährige und ein Siebenjähriger mehrere Male einen Verbrauchermarkt in der Steubenstraße betraten und wieder verließen. Daraufhin sprach er die Schüler an. In deren Büchertaschen befanden sich Spielwaren im Wert von etwa 53 Euro, welche die beiden zuvor mitgehen ließen. Sie gaben den Diebstahl sofort zu. Nachdem auf der Dienststelle der Polizei ein eindringliches Gespräch im Beisein der Mütter geführt wurde, konnten die Schüler nach Hause gehen. pol