Am Sonntag, gegen 2.45 Uhr, wurde die Polizeiinspektion Bamberg-Land zu einem Unfall in die Eberner Straße gerufen. Dort war ein zunächst unbekannter VW-Passat-Fahrer von der Straße abgekommen, hatte eine Laterne umgefahren, eine Gartenmauer durchbrochen und sich im angrenzenden Grundstück überschlagen. Der Fahrer entfernte sich zu Fuß von der Unfallstelle. Der Fremdschaden an Laterne und Gartengrundstück wird auf 6000 Euro, der Eigenschaden am Pkw auf 5000 Euro geschätzt. Während der Aufnahme des Vorfalls wurde der Unfallverursacher an den "Tatort" zurückgebracht. Er war unverletzt, stand aber laut Mitteilung der Polizei erheblich unter Alkohol- und vermutlich auch Drogeneinwirkung. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Der Mann muss sich nun wegen Unfallflucht und Straßenverkehrsgefährdung verantworten. red